Sport

Wer rastet rostet!

20.08.2017, von Erik Kunkel, Obernburg

Bild: Lauftreff der RK Obernburg

Foto: Jürgen Zahn

SU Weiß und SU Kunkel

Diesem Motto folgten die Obernburger Reservisten, als vor zwei Wochen die Idee zu einem Lauftreff geboren wurde. Auf den Strecken, die auch dem ein oder anderen über das LAZ Elsenfeld bekannt sein dürfte befinden sich einige schöne Waldwege, die geradezu einladen, um morgens eine lockere Runde zu laufen.

Vom Waldparkplatz Elsenfeld aus soll gestartet werden. SU Weiß und SU Kunkel haben sich vor zwei Wochen das erste Mal dort getroffen um die erste Strecke (5km) auszuloten. Diese geht teilweise an der bekannten Strecke des Landkreis Halbmarathons entlang bis hin zum Waldfriedhof Erlenbach. Dort ist ein Wendepunkt. Da aber im Wald dann in die andrere Richtung abgegbogen wird, ist das doppelt zu laufende Stück relativ kurz.

Beim zweiten Lauf wurde dann die 1. Verlängerung auf 9km angetestet. Die ersten 5 km sind die bekannten aus der kleinen Runde. Danach geht es im Wald weiter bis nach Rück und auf dem Radweg am alten Bunker der Main-Tauber-Linie (der heute für Fledermäuse ausgebaut ist – eine Infotafel dort beschreibt das) vorbei wieder zum Waldparkplatz. Nach dem Lauf geht es dann ins RK Heim, wo man ein isotonisches Getränk genießen kann.

Das nächste Mal wird dann die 10km Strecke od. die 7 km Strecke angetestet. Ziel ist es, den RK Obernburg Lauftreff zu etablieren und dann auch regelmäßig sonntagmorgens um 09:30 anzubieten. Wichtig ist: Es ist egal, welchen Fitnessstand die Teilnehmer haben. Alle Strecken können auch gewalkt werden. Es gibt auch noch eine kurze 3km Strecke die zur Verfügung steht. Damit ist der Lauftreff auch für Einsteiger bestens geeignet.